Deutschen Meisterschaft in der 4×400 m Staffel

Thüringen scheint für den LV Limbach ein gutes Pflaster zu sein. Nach einigen erfolgreichen Teilnahmen einer 4×200 Meter Staffel in den vorangegangenen Hallensaisons wuchs immer mehr die Lust auch einmal eine Staffel im Stadion zu laufen. In der Chemnitzer Leichtathletikhalle knackten wir zu Beginn des Jahres die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften.

Nach ein paar Gesprächen und einigen Trainingseinheiten im heimischen Waldstadion meldeten wir eine 4×400 Meter Staffel für die DM in Zella-Mehlis.

Am 27.08.2016  fuhren  Sven Sprunk, Steffen Andrä, Jörg Dani und Cornel Bachmann ins tiefste Thüringen. Es war ein heißer Sommertag mit einer Temperatur von 28°C. Jeder hätte um 14:30 lieber ein kühles Bad genommen, aber wir wollten mehr.

Nach Platz 4 bei der DM in der Halle im Vorjahr war das Ziel :

  „Wir wollen eine Medaille!“ –  aber dafür müssen wir ankommen!

Nach dem Warmlaufen ging es zum Aufruf. Dort wurde uns „Bahn 2“  (diese hatten wir auch in Erfurt) zu gelost und damit  hatten wir die Konkurrenz vor uns.

Dann ging es los. Von Beginn an war die Staffel der STG Helstorf- Lohnde aus Niedersachsen vorneweg und wurde  am Ende verdient Deutscher Meister. Wir kämpften mit den Sportfreunden Neukieritzsch um die Plätze 2 und 3.

Im Ziel waren wir geschafft und glücklich mit Platz 3 bei der Deutschen Meisterschaft.

DM Staffel 4x400m

Es war wirklich schwer für Jeden von uns bei dieser Hitze einmal das Stadion zu umrunden. Aber es soll nicht die letzte gemeinsame Staffelteilnahme gewesen sein!